Direkt zum Seiteninhalt

Kinderbetreuung

Angebot


Wir betreuen Kinder im Alter von 4 Monaten bis in die ersten Primarschulklassen. Unsere Schützlinge verbringen den Tag in altersgemischten Gruppen (max. 12 Betreuungsplätze pro Gruppe und Tag) und sind pro Woche mindestens 1.5 Tag in der KITA. Bei schulpflichtigen Kindern besteht keinen Mindestaufenthaltsdauer mehr.

Was erwartet Ihr Kind bei uns?

  • Herzliche, geduldige, individuelle Betreuung durch unser Team

  • Viele „Gspändlis"

  • Gemütliche, phantasievoll gestaltete und kindergerecht eingerichtete Räumlichkeiten

  • Und natürlich viele Aktivitäten…


Basteln und Malen in der eigens dafür vorgesehenen Mal- und Bastelecke, in der unsere kleinen Picassos auch im Stehen an die Wand malen können. Beim gemeinsamen
Kochen und Backen lernen schon die Kinder von klein an verschiedene Obst- und Gemüsesorten kennen und lieben, die sie teilweise beim Gärtnern selber angebaut haben. Verkleiden und Rollenspiele im grossen Spielzimmer mit Kaufladen, Kochecke, Kostümen, Familienecke, Bauecke und vielem mehr. Dort gibt es auch die Möglichkeit nach Herzenslust zu Musizieren und zu Singen. Besonders beliebt bei unseren kleinen Rockstars sind Trommeln, Xylophone und Trompeten. Täglich gehen wir mit den Kindern nach draussen. Wir statten dem Bauernhof einen Besuch ab oder gehen zum nahe gelegenen Rehgehege und füttern die Rehe. Wenn das Wetter mal nicht so gut ist, gibt es in unserem „Gumpizimmer" oder einmal in der Woche in der nahe gelegenen Turnhalle die Möglichkeit zu Turnen. Das gemeinsame Geschichtenerzählen und Bilderbücher betrachten bietet eine wunderbare Abwechslung zu den körperlichen Betätigungen und begeistert die KiTAner immer wieder aufs Neue. Spiele und Puzzles sind ebenfalls willkommen, wenn das Wetter draussen einmal nicht so schön ist. Für die Kleinen stehen Schlafzimmer mit Matratzen zur Verfügung und für die Kleinsten Kinderbetten, um sich eine Pause zu gönnen und zu Schlafen.

Zusammenarbeit mit Eltern

Unsere Zielsetzung ist, gemeinsam mit den Eltern zum Wohle des Kindes zu wirken und das Kind in seiner Entwicklung zu unterstützen.
Deshalb ist es uns wichtig, mit den Eltern einen regelmässigen Austausch über die Entwicklung ihres Kindes zu pflegen.
Der kurze Informationsaustausch beim Holen oder Bringen der Kinder über kleinere oder grössere Ereignisse und Erlebnisse
sowie Veränderungen im Tagesablauf des Kindes ist uns wichtig.
Wir machen die Eltern darauf Aufmerksam, wenn wir eine aussergewöhnliche Entwicklung bei Ihrem Kind beobachten.
Alle Eltern kleinerer Kinder (vor allem Babies bis 18 Monate) erhalten von uns einen kurzen Bericht über den Tagesablauf
(Essenszeiten, Schlafzeiten, besondere Themen,…). Zudem bieten wir jährlich ein Gespräch als Rückmeldung zur Entwicklung des Kindes an.
Wir sind auf Wunsch der Eltern auch jederzeit gerne bereit, weitere Gespräche zu führen.

Wir helfen Ihnen als Ansprechpartner für sämtliche Sorgen und Nöte rund ums Kind.
Gerne unterstützen wir auch mit Adressen und Informationen von Fachstellen und beraten sie bei Bedarf in Erziehungsfragen.
Wir informieren uns bei den Eltern über den Verlauf bestehender Krankheiten, Therapien, etc., um auf die individuelle Situation des Kindes eingehen zu können.
Wir unterstehen der Schweigepflicht.

Eingewöhnung

Um dem Kind einen einfachen Start in einer neuen Umgebung zu ermöglichen empfehlen wir eine Eingewöhnungsphase für unsere neuen Schützlinge. Die Eingewöhnungszeit ist für das Kind, die Eltern und das Personal ausserordentlich wichtig. Das erste Treffen dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Nachher haben die Eltern die Möglichkeit, das Kind während den ersten zwei Wochen, bis es sich an die Erzieherin und an die anderen Kinder gewöhnt hat, zu begleiten oder auch nur für kürzere Zeit in die Kindertagesstätte zu bringen (z.B. 2-3 Stunden). Die Eingewöhnung ist kostenpflichtig.

Verpflegung

Eine ausgewogene Ernährung der Kinder ist uns besonders wichtig. Daher trinken wir in der Kinder Tagesstätte ungesüssten Tee und Wasser.
Zum Mittagessen wird immer ein Rohkostteller gereicht. Zwischen den Mahlzeiten gibt es stets eine Vielzahl von Früchten und Gemüse, um den kleinen Hunger zwischendurch zu stillen.


Durch gemeinsames Kochen und Rüsten lernen unsere Schützlinge die Nahrungsmittel besser kennen.

Alle Mahlzeiten werden von uns täglich frisch zubereitet.

Unsere ganz Kleinen bekommen selbstverständlich noch ihren Schoppen (abgepumpte Muttermilch oder Pulvermilch) oder nach Wunsch der Eltern von uns selbstgemachten Brei mit Obst und Gemüse
aus biologischen Anbau und Schweizer Herkunft.

Die Einhaltung der heutigen hygienischen Richtlienen wird durch das Lebensmittelinspektorat sporadis geprüft.

Der aktuelle Menuplan wird jeweils am Montag an der Pinwand publiziert.

Ein Beispiel unseres Menuplans:

 

Z morge

Z mittag

Z vieri

       

Montag

Hirsebrot
Honig / Konfi / Butter

Riz Casimir (Poulet)
Früchte
Ruchbrot

Quarkschnitten mit
Schnittlauch

Dienstag

Vollkornflakes mit
Milch

Kartoffelstock
Bratenjus
Gemüse
Ruchbrot

Vollkornguetzli
Früchte

Mittwoch

Vollkornbrot
Honig / Konfi / Butter

Krawättli - mit Gemüsesauce
Tomatensalat
Brot

Früchtebrot
Reiskräcker

Donnerstag

Kürbiskernbrot
Honig / Konfi / Butter

Käse - Soufflée
Spinat
Salzkartoffeln

Gemüsemuffin
Früchte

Freitag

Vollkornfakes mit
Milch

Älplermagronen
Apfelmus
Endiviensalat mit Orangen

Birchermüesli

Zurück zum Seiteninhalt